No results
Top-Ergebnisse nach Kategorie
Aktiv werden
News
Detailwissen
veröffentlicht am 28.01.2020

Umweltschutzorganisation fordert konkreten Zeitplan und detaillierte Maßnahmen

Nach Greenpeace-Aktion: Coca-Cola sagt Mehrwegflaschen im Handel zu

Nach der heutigen Protestaktion von Greenpeace in Edelstal kündigt der Limonadenkonzern Coca-Cola Österreich an, noch in diesem Jahr Mehrwegprodukte im Lebensmittelhandel anzubieten. Greenpeace begrüßt diesen Schritt, fordert aber Konkretisierung. „Wenn keine Taten folgen, ist diese Ankündigung nur heiße Luft. Wir fordern den Wahrheitsbeweis durch das Unternehmen und erwarten in den nächsten Wochen konkrete Informationen zur Umsetzung. Welche Gebindegrößen, für welche Produktsorten und bis wann werden die Mehrwegflaschen verfügbar sein? Diese Fragen muss das Unternehmen jetzt beantworten”, so Lisa Panhuber, Konsumexpertin bei Greenpeace Österreich.

Aktuell werden in Österreich nur 28 Prozent der Plastikflaschen wieder zu Flaschen recycelt. Und wenn Flaschen recycelt werden, benötigt es durchschnittlich 1,4 alte Flaschen, um eine neue herzustellen. Recycling löst damit das Problem der Ressourcenverschwendung nicht. Recycling von Getränkeflaschen bedeutet, dass eine Flasche zwischen jeder Nutzung unter hohem Energieeinsatz zerschreddert, zu Plastikflakes zerkleinert und geschmolzen wird. Aus diesen entsteht – wieder unter hohem Energieaufwand – eine neue Flasche. Am ökologischsten ist die Wiederverwendung einer Flasche.

Bild- und Videomaterial zur Greenpeace-Aktion
Finden Sie unter: http://bit.ly/Coca-Cola-Aktion

Die Fotos und Videos stehen unter Angabe der Fotocredits (im Dateinamen) kostenlos für die Berichterstattung zur Verfügung

Jetzt Teilen!